A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Anmutungsqualität

 
     
   
Anmutungsqualität, erscheinungsgebundene Ausdrucksqualität (Anmutung), häufig eingesetzter Indikator für die Wirkung von Werbebotschaften (Werbepsychologie). Beide Figuren in der Abb. haben einen Namen; eine Figur heißt "Maluma", die andere Figur heißt "Takete". In der Regel zögert kaum jemand bei der Bitte, den Figuren einen der beiden Namen zuzuordnen. Die meisten Personen ordnen spontan und ohne zu überlegen "Takete" der eckigen Figur und "Maluma" der runden Figur zu. Die beiden Figuren und die Zuordnung der "Namen" zeigen plausibel und nachvollziehbar, wie unsere Wahrnehmung von Formen und Lauten miteinander korrespondieren. Wie zu ersehen ist, sind Anmutungsqualitäten von Formen aufgrund der mitschwingenden Gefühlstönung in die von Lauten übersetzbar.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Anmutung
Anna O.
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Selbstorganisation | Brief Psychiatric Rating Scale | Arbeitsprobe
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon