A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

distaler Reiz

 
     
   
die vom Organismus wahrzunehmende physikalische Objektwelt - im Unterschied zum proximalem Reiz (den kausalen Effekten dieser Objekte auf die Sinnesorgane). Die Bestimmung und physikalische Beschreibung des distalen Reizes bringt wesentliche konzeptuelle Schwierigkeiten mit sich. Die Verwendung von Konzepten wie "Oberfläche", "Schatten", "Beleuchtung" oder "dreidimensionales Objekt" setzt die Zerlegung des auf den Organismus treffenden Energiemusters in diese Einheiten bereits als gegeben voraus (Wahrnehmung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
dissoziiert
distant mental interaction on living systems
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : somatisches Nervensystem | Berne | Diagnostische Bilderliste
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon