A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Environmentalismus

 
     
   
Negation des Einflusses erblicher bzw. angeborener Faktoren auf das Verhalten, die in der Behauptung von J.B. Watson (Behaviorismus) gipfelte, er könne jedes nach Zufall ausgewählte Kind in einer entsprechenden Umwelt zu allem aufziehen - zum Arzt, zum Künstler, Geschäftsmann, Kriminellen, ohne Rücksicht auf Begabungen, Neigung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
environmental health
Enzephalisation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : basale Vorderhirnkerne | imagery | Britische Schule
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon