A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Erfahrung unmittelbare

 
     
   
unmittelbarer, direkter Umgang mit der Umwelt und Erfahrung über das eigene Verhalten, welches Verhalten erfolgreich ist, worin man kompetent ist usw. (instrumentelles Lernen, Lernen). Im Behaviorismus wurde der unmittelbaren Erfahrung für das Lernen weitaus stärkeres Gewicht beigemessen als der stellvertretenden Erfahrung (Beobachtungslernen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Erfahrung stellvertretende
Erfahrungsbildung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : narzißtische Stabilisierung | kognitives Lernen | Gießener Beschwerdebogen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon