A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Fetischismus

 
     
   
In der Völkerkunde Bezeichnung für den religiösen Gebrauch bestimmter Gegenstände, denen magische Kräfte zugeschrieben werden. In der Psychologie Bezeichnung einer sexuellen Abweichung, bei der isolierte, sonst meist nicht der sexuellen Erregung und Befriedigung dienende Körperteile (wie Haare) oder Gegenstände (Höschen, Büstenhalter, Damenschuhe, Strumpfbänder) zur geschlechtlichen Reizung dienen. Von einer Perversion sollte man nur sprechen, wenn der Fetischismus die einzige Befriedigungsform ist; entsprechende, schwächer ausgeprägte Züge gehören in den Bereich der Vielfältigkeit des normalen Liebeslebens (Faust: «Ein Tuch von ihrer Brust, ein Strumpfband meiner Liebeslust»).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fetisch
Fetischist
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Berufsbilder-Test | Organismische Psychologie | Daseinstechniken
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon