A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Buchstabenerkennung

 
     
   
Buchstabenerkennung, psychologischer Forschungsbereich, um herauszufinden, wie einzelne Merkmale (z.B. ein vertikaler Balken oder ein horizontaler Balken) zu Buchstaben und einzelne Buchstaben wiederum zu Wörtern kombiniert werden. Es gibt unterschiedliche Erklärungsansätzen: z.B. konnektionistische Modelle (Konnektionismus), wonach Top-down-Prozesse über den Kontext die momentane Empfindlichkeit für das Erkennen spezifischer Buchstaben beeinflussen, im Gegensatz zum FLMP-Modell, wonach die Effekte durch den Kontext- und durch die Stimulusinformation unabhängig voneinander kombiniert werden.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Buchhaltungsmodell
buddhistische Psychologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Programmierter Unterricht | Geltungstrieb | ML
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon