A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Frühförderung

 
     
   
gezielte Förderung von Kindern vor allem im vorschulischen Bereich in vielfältigen Dimensionen (z.B. im Frühlesen, Sprechen, Intelligenz, kognitive Entwicklung, Schulförderung), Konzeptionen bzw. Programmen: mehr oder weniger stark strukturiert, offenes oder kindzentriertes Curriculum, behütend-bewahrende Programme. Die vorliegenden Studien lassen keine praktischen Konsequenzen auf bestimmte Organisationsformen dieser From vorschulischer Erziehung zu (Entwicklungspsychologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Früherziehungskompetenzen elterliche
Frühförderung behinderter Kinder
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : control beliefs | sexuelle Dysfunktionen | symmetrische Bewegungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon