A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Curriculum

 
     
   
Curriculum, Theorie des Lehr- und Lernablaufs, Lehrplan, Lehrprogramm. Curriculum ist ein Begriff, der bereits im Jahre 1688 im Rahmen einer Lehrplantheorie von G. D. Morhof Verwendung fand, später, beeinflußt von der Aufklärung, durch Ausdrücke wie Unterrichtsplan, Schulplan und Lehrplan ersetzt wurde. In angelsächsischen Ländern wurde weiterhin von "Curriculum" gesprochen, und Curriculumforschung spielte schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA eine bedeutende Rolle: Die Schule sollte sich mit ihren Ziele nach den Anforderungen des Lebens richten. In der Zwischenzeit gibt es in jedem Land eine nicht mehr zu überschauende Vielzahl von Curricula, die als Reaktion auf zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen und als Reaktion auf bildungspolitische Entscheidungen entwickelt werden (Hochbegabung).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
current concerns
curriculum compacting
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Semantisierung | Gerontopsychiatrie | Außenwelt-Geschichten
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon