A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

funktionelle Sexualstörungen

 
     
   
die häufigsten Beeinträchtigungen der menschlichen Sexualität. Es wird vermutet, daß zumindest temporär 1/3 bis die Hälfte aller Menschen von funktionellen Sexualstörungen betroffen ist, wie z.B Mangel oder Verlust von sexuellem Verlangen (Lustlosigkeit), sexuelle Aversion und mangelnde sexuelle Befriedigung, Versagen genitaler Reaktionen, Orgasmusstörungen, vorzeitige Ejakulation, Erektionsstörungen, Vaginismus (Scheidenkrampf), Dyspareunie (sexuelle Funktionsstörungen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
funktionelle Nähe
Funktionelle Störungen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Eltern | Industriesoziologie | Wirkungszusammenhang
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon