A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Geschmackssinn

 
     
   
hat von allen Sinnen am wenigsten Interesse in der Psychologie gefunden. Die Rezeptoren des Geschmachssinnes sitzen in den Geschmacksknospen (Geschmacksnerven). Die Rezeptorzellen sterben ständig ab und werden ersetzt; nach sieben Tagen ist ein komplett neuer Zellsatz vorhanden. Es gibt Hinweise auf dauerhafte Veränderungen unseres Geschmackssinnes mit zunehmendem Alter.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Geschmacksqualitäten
Geschmacksverlust
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Bildertests | Jacobson | Konflikt
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon