A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

GKÜ

 
     
   
Gesundheitsbezogene Kontrollüberzeugungen, deutsche modifizierte Kurzform der MHLC, Multidimensional Health Locus of Control Scale; vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung in Anlehnung an die MHLC-Skalen der Erfassung von laienhaften Vorstellungen darüber, welchen Personen oder Umständen ein Einfluß auf den Krankheitsverlauf zukommt. Die neun Items sind den drei faktorenanalytisch gewonnenen Skalen: 1) Internal (I), 2) External - Powerful Others (P) und 3) External - Schicksal (S) zugeordnet. Die erwachsenen Probanden werden aufgefordert, die Items auf einer 21-stufigen Rating-Skala (von "der Aussage kann ich voll zustimmen" bis "der Aussage kann ich überhaupt nicht zustimmen") zu beantworten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gitter-Technik
Gladiatoren
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Steiner | apriorisches Wissen | Gebrauchsanweisung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon