A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Jones

 
     
   
Alfred Ernest, 1879-1958, Waliser Psychoanalytiker. Jones studierte Medizin in London, nahm 1907 Kontakt mit S. Freud auf, wurde Organisator und Führer der anglophonen Psychoanalyse sowie Mitglied des geheimen Komitees der psychoanalytischen Internationale, publizierte über 600 Arbeiten zu psychoanalytischen Themen (On the nightmare, 1931) und krönte sein Wirken durch die dreibändige Hagiographie The life and work of Sigmund Freud (1953-1957) (deutsch: Das Leben und Werk von Sigmund Freud, 1960-1962).

Literatur

Vincent Brome (1982), Ernest Jones, Freud’s alter ego. London: Caliban Books.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Joining
Jordan-Kurve
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Persönlichkeitsstörung schizotype | Kinderzeichnung | narzißtische Stabilisierung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon