A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Jores

 
     
   
Arthur, 1901-1982, Mediziner, Gründer der ersten psychosomatischen Klinik in der BRD (Hamburg). Nach dem Medizinstudium in München und Kiel und Promotion in Kiel habilitierte er sich 1932 für Innere Medizin in Rostock. In der Zeit der NS-Herrschaft war er mehrfach aus politischen Gründen inhaftiert. 1936 seines Lehrauftrages in Rostock enthoben, arbeitete er daraufhin als Pharmakologe in einer chemischen Fabrik in Hamburg. 1945 war er außerordentlicher, 1946 ordentlicher Professor in Hamburg, 1946-1968 Direktor der II. Medizinischen Universitätsklinik und Poliklinik in Hamburg. Jores verfolgte einen anthropologischen Ansatz in der Medizin (Der Mensch und seine Krankheit, 1956). Zunächst widmete er sich der Endokrinologie und gründete 1953 die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie. Psychosomatik sowie biologische Rhythmusforschung bildeten die weiteren Schwerpunkte seiner Arbeiten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Jordan-Kurve
Jost
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Sinn | SHARP | Petermann
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon