A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kunst und Psychologie

 
     
   
Die Psychologie kann der Kunstwissenschaft eine ganze Reihe von Ansätzen zur Verfügung stellen: 1. Aufhellung der Zusammenhänge zwischen dem Lebensschicksal von Künstlern und ihrem Werk (vor allem in der Psychoanalyse durchgeführt). 2. Klärung der Wahrnehmungsund Denkvorgänge, welche das Entstehen von Kunstwerken begleiten, wobei vor allem die Gestaltpsychologie Beiträge leistet. 3. Die grundlegenden Vorgänge während des Prozesses der Rezeption (Aufnahme) von Kunst durch andere Künstler, Sachverständige und Laien. 4. Untersuchung der Bedeutung des künstlerischen Schaffens in Zuständen seelischer Krankheit. 5. Aufhellung der Entwicklung künstlerischer Leistungen.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kunst
künstlerisches Schaffen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Meinung öffentliche | Takt | MCI
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon