A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Lebensstil

 
     
   
eine Ausdrucksform, die die individuellen Persönlichkeitseigenschaften in ein übergeordnetes Ganzes integriert. A. Adler (Individualpsychologie) versteht darunter ein dynamisches Gebilde, das der Überwindung der subjektiv erlebten Mangellagen der Kindheit dient. Der Lebenstil bestimmt die Fernziele, deren Zweck die Absicherung des Ichs darstellt. Oft sind im aktuellen Erleben die Fernziele durch die Nahziele überlagert, die in kurzfristiger Weise der Aufrechterhaltung des Selbstwertgefühls dienen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lebensspanne
Lebensstil-Entwicklungsberatung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Ortskonstanz | Kovariation | Bedingter Reflex
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon