A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Machsche Bänder

 
     
   
durch laterale Hemmung erzeugtes und nach seinem Entdecker E. Mach benanntes Kontrastphänomen: Bei einem allmählichen Übergang von hell nach dunkel werden an den Enden des Übergangsbereiches an der hellen Seite ein hellerer Streifen und auf der dunklen Seite ein dunklerer Streifen wahrgenommen. Je nach der Helligkeit der angrenzenden Flächen erscheinen die Streifen an den Kanten heller oder dunkler .
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Machover-Test
Machsche Trommel
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : systolischer Blutdruck | Squeeze-Methode | Ereignisraum
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon