A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Naturheilkunde

 
     
   
Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten unter Einsatz natürlicher, d.h. aus der Umwelt unverändert entnommener, Heilmittel. Dazu zählen Pflanzenheilkunde und Homöopathie, physikalische Anwendungen (Licht, Wasser, Wärme, Kälte, Bewegung und Ruhigstellung), aber auch im weiteren Sinne gesunde Ernährung (Ernährung, vollwertige; Ernährungspsychologie), gesundheitsfördernde Atmung und Bewegung (Atemtherapie, Bewegungstherapie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Naturgesetz
Naturismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Mainstreaming | weibliche Subjektivität | Qualitätszirkel
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon