A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Neurophysiologie

 
     
   
Teilgebiet der Physiologie, das die Leistungen des allgemeinen Nervensystems in seiner Wechselbeziehung zur Umwelt untersucht. Es interessiert das funktionelle Zusammenwirken von Nervenzellen und Zellverbänden, die biochemischen Veränderungen bei Reizweiterleitungen und die Veränderung der Membranpotentiale. Teilgebiet der Neurophysiologie ist z.B. auch die Sinnesphysiologie.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Neuropharmakologie
Neuroplastizität zentralnervöse
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : emotionale Labilität | Makrocephalus | sequentielle Analyse
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon