A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Paarbeziehung

 
     
 
Beziehung zwischen zwei Menschen. Sie ist in der Regel die Beziehung, in der die meiste Intimität, der nachhaltigste Austausch von Gefühlen und Gedanken möglich ist. Wenn in der Kindheit eine solche besonders enge Beziehung nicht möglich war oder massiv gestört wurde (durch dem Kind zugefügte Enttäuschungen, die um so heftiger schmerzen, je enger es an die Bezugspersonen gebunden ist), dann bleiben oft auch beim Erwachsenen Ängste vor einer zu engen Paarbindung, in der er die kindliche Abhängigkeit zu wiederholen fürchtet.
 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Paar-Assoziations-Lernen
Paarbeziehungen
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Carbachol | Kulturspezifität von Emotionen | Mitscherlich
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon