A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pauli-Test

 
     
   
allgemeiner Leistungstest für Personen ab sieben Jahren, der die historische Methode fortlaufenden Addierens dazu benutzt, den Leistungsverlauf und damit Faktoren der Übung, Sättigung und Ermüdung zu analysieren (wobei das Verfahren bei Kindern eher die Rechenfähigkeit als die allgemeine Leistungsfähigkeit mißt). Der Pauli-Test besteht aus Vordrucken mit einstelligen Zahlenkolumnen, die vom Probanden fortlaufend und so schnell als möglich addiert werden sollen. Die Durchführung beträgt entweder 60 oder 30 Minuten, wobei der Testleiter alle drei Minuten ein Zeichen gibt, woraufhin der Proband dann die Stelle markieren muß, die er gerade auf seinem Aufgabenblatt erreicht hat. Zu diesem Verfahren liegt eine computergestützte Fassung vor; er ist jedoch nicht mehr komplett lieferbar; Neuauflagen sind nicht geplant (Konzentration, Leistung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pauli
Pausenregelung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Demoorsche Täuschung | Gynophobie | Schutztrieb
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon