A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

PCQ

 
     
   
Pain Cognitions Questionnaire, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung für Patienten mit chronischen Schmerzen, erfaßt schmerzbezogene Kognitionen als entscheidende Einflußvariable auf Schmerzerleben und Schmerzintensität. Der PCQ besteht aus 30 Items, die Gedanken bzgl. Schmerzen beschreiben, wovon 15 “putatively adaptive” und 15 “maladaptive” sind. Vier Faktoren (zwei positive und zwei negative) konnten mittels Hauptkomponentenanalyse extrahiert werden 1) Distraction/Reassurance (positiv) 2) Hopelessness (negativ), 3) Helplessness (negativ) und 4) Support/Trust (positiv). Aufgabe des Patienten ist es, die Items hinsichtlich Häufigkeit auf einer 4-Punkte-Skala zu beantworten.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
PCA
PCS
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Flugsicherheit | logistische Testmodelle | produktives Denken
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon