A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

prä-operative Betreuung

 
     
   
ein Faktor, der den Operationsverlauf und spätere Genesung maßgeblich beeinflussen kann. Aufklärung über den Verlauf einer Operation und eine Auseinandersetzung mit den Ängsten des Patienten vor dem Eingriff führt nachweislich zu einer Senkung der Narkosemittel-Verbrauchs während der Operation. Nach der Operation werden weniger schmerzlindernde Mittel benötigt und die Dauer der Erholung ist wesentlich kürzer. Auch kommt es zu weniger Komplikationen während und nach der Operation. Diskutiert wird ein veränderte Kontrollwahrnehmung durch Information (kognizierte Kontrolle, Kontrollkognitionen, Operationsstreß).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
prä-operationale Phase
prä-post-Vergleich
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Motivation intrinsische | Lust-Unlust-Prinzip | webcast
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon