A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Psychopharmaka im engeren Sinne

 
     
   
müssen per definitionem obligatorisch psychotrope Wirkungen entfalten, aufgrund derer sie gezielt zur Linderung oder Heilung psychischer Störungen eingesetzt werden: Neuroleptika, Antidepressiva, Benzodiazepine (z.B. Amphetamine, Kokain) (Psychopharmakologie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Psychopharmaka
Psychopharmaka im weiteren Sinne
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Mutterbindung | Anthropologie existenzanalytische | Prinzip der Enkodierspezifität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon