A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

respiratorisches Feedback

 
     
   
moderne Entspannungstherapie, Rückmeldung des Atemrhythmus zur zentral-vegetativen Umschaltung, zur Unterstützung des ärztlichen Gesprächs; wird als natürliche Alternative zu Tranquilizern, Schmerz- und Schlafmitteln angepriesen. Das respiratorische Feedback kombiniert die Atemübung des Autogenen Trainings mit dem Rückmeldeprinzip (Feedback). Die Wirkung beruht auf einer ausgeprägten Herabsetzung der zentralnervösen Erregung (arousal) mit der Folge von generalisierender Entspannung, die alle vegetativen Parameter (Muskeltonus, Atmung, Herz-Kreislaufsystem) erfaßt .


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
respiratorische Arrhythmie
Respirographie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : DNA-Analyse | komponentiale Erkennung | ökologische Validität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon