A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sekundärpersönlichkeit

 
     
   
secondary personality, eine Verzerrung der Primärpersönlichkeit. Ihre Entstellung kommt aus den verschiedenen Abwehrmechanismen, mit denen sich der Mensch vor Streß, Verletzungen, Konflikten und nicht erfüllten Bedürfnissen schützt. Wilhelm Reich nannte sie Charakterpanzer. Die Sekundärpersönlichkeit prägt das Selbstbild und den Lebensstil, die beide über die Jahre entscheidend die körperliche und seelische Gesundheit prägen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sekundärgruppe
Sekundärprävention
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Dystrophie | Lehrer-Schüler-Verhältnis | Restvarianz
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon