A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

SIP

 
     
   
1) Abk. für Sociedad Interamericana de Psicologìca (Psychologie in weltweiter Perspektive). 2) Sickness Impact Profile; SIP-Kurzform Rückenschmerz, auch Roland-Scale; SIP, deutsche Version, zur Messung des wahrgenommenen Gesundheitszustandes und der funktionalen und psychosozialen Auswirkungen von Krankheit auf den Alltag. In 136 verhaltensnahen Items werden die Kategorien: 1) Sleep and rest, 2) Eating, 3) Work, 4) Home management, 5) Recreation and past times, 6) Ambulation, 7) Mobility, 8) Body care and movement, 9) Social interaction, 10) Alertness behavior, 11) Emotional behavior und 12) Communication erfaßt. Zutreffende Aussagen werden angekreuzt. Die Roland Scale enthält eine Auswahl von 24 Items aus acht Bereichen. Das Verfahren hat sich in der Evaluationsforschung (Evaluation) bei Schmerzpatienten (Schmerz) bewährt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SIOP
SIP-Kurzform Rückenschmerz
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Cafeteriakost | Wahrnehmungsfeld | Exploration
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon