A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Spontanerholung

 
     
   
das Phänomen, daß eine Reaktion auf einen konditionierten Reiz, die längere Zeit nicht ausgelöst wurde oder aufgetreten ist (Extinktion aufgrund ausbleibender Verstärker), einige Zeit später wieder spontan auf den konditionierten Reiz auftritt. Die Reaktion ist aber von geringerer Intensität als die ursprüngliche Reaktion und bildet sich bald vollständig zurück (Reiz-Reaktions-Lernen, Lernen).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spontaneität
Spontanremission
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : ZUF | sukzessive Intervalle | Pica
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon