A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Telearbeit

 
     
   
Ort der Arbeitserledigung und Ort der Arbeitsverwendung fallen nicht mehr zusammen; bezeichnet die räumliche Auslagerung einzelner oder mehrerer Tätigkeiten aus einem Unternehmen, wobei der Arbeitsplatz mit Informations- und Kommunikationstechnik ausgestattet sein muß, die eine Verbindung mit der zentralen Betriebsstätte sicherstellt und so die angemessene Ausübung der ausgelagerten Tätigkeit ermöglicht. Verschiedene Arbeitszeitmodelle bieten feste Arbeitszeiten bis hin zu völlig freier Zeiteinteilung in Abhängigkeit von der Telearbeitsform (Telekooperation).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tele-Tutoring
Telearbeit alternierende
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Emphase | Eustreß | Personal-Controlling
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon