A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Wertewandel

 
     
   
Verschiebung von Werthaltungen, ein Prozeß der Passung von Wahrnehmungs- und Verhaltensdispositionen an die Bedingungen einer veränderten biophysikalischen, sozialen und ökonomischen Umwelt – Veränderung traditioneller Berufs- und Leistungsorientierung, Erziehungsmaximen, der Geschlechtsrollenbilder und eine Verstärkung der Umweltorientierung (Umweltpsychologie, Werte).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wertetheorie existenzanalytische
Wertforschung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Arbeitsmedizin | Präsentiersymptom | Erfolgskontrolle
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon