A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Widerstandsanalyse

 
     
   
zentrale Phase der psychoanalytischen Therapie: ein Kriterium der Unterscheidung der Tiefenpsychologie von anderen nicht tiefenpsychologischen Therapieschulen (Psychoanalyse). Der Widerstand richtet sich gegen die Analyse seelischer Inhalte, durch die das labile Gleichgewicht des Kranken (z.B. Neurose, Hysterie) aufrechterhalten wird. Der auftretende Widerstand verhindert – wenn er nicht bearbeitet und aufgelöst wird – die Gesundung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Widerstand
Wie weit ist ein Kind entwickelt?
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Problemlösefähigkeit | Ruhepotential | Quality Social Support Scale
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon