A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Basis-Raten-Fehler

 
     
   
Basis-Raten-Fehler, tritt dann häufig auf, wenn in Situationen, in denen die Beobachtung bzw. neue Situation besonders auffällig ist, das Urteil in wahrscheinlichkeitstheoretisch nicht gerechtfertigtem Ausmaß (Bayes-Theorem) beeinflußt wird. Ein Blick auf einen wolkenlosen November-Himmel kann den Beobachter so beeindrucken, daß er (fast) vergißt, wie oft es im November im allgemeinen regnet. Seine subjektive (Aposteriori-) Wahrscheinlichkeit, daß es morgen regnet, wäre dann geringer, als es aufgrund der hohen Basisrate richtig wäre.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
BASIC-ID
Basis-System für Demenzmessung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : suggerierte Überzeugung | Mutual Need Therapie | Silberer
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon