A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

BHKT

 
     
   
BHKT, Kleinkindertests, Erfassung des allgemeinen Entwicklungsstandes und der individuellen Entwicklungsstruktur von Kindern ab dem 1. Lebensmonat bis zum 6. Lebensjahr sowie von Kindern mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung höherer Altersstufen, um ggf. entsprechende Fördermaßnahmen einleiten zu können. Die BHKT unterscheiden sechs Dimensionen kindlichen Verhaltens: 1) sinnliche Rezeption, 2) Körperbewegungen, 3) Sozialität, 4) Lernen, 5) Materialbetätigung, 6) geistige Produktion. In den Testreihen sind altersspezifische Testserien zusammengestellt (für jede Altersstufe sind zehn Aufgaben vorhanden), die unterschiedlich miteinander kombinierbar sind, um bei Entwicklungsverzögerung bzw. -vorsprüngen Testserien mit ab- bzw. zunehmenden Schwierigkeitsgraden einzusetzen. Jedes Kind beginnt mit der seinem Alter entsprechenden Testserie, wobei zusätzlich jeweils die beiden vorangehenden und nachfolgenden Testserien (insgesamt fünf) geprüft werden.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
BHD-SYSTEM
Bias
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Aufdeckungsarbeit | Attributionsverzerrung | anger-out
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon