A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Blockierung

 
     
   
Blockierung, "Kurzschluß", "Mattscheibe", "Faden verlieren", "Gedanken abreißen", etwas "liegt auf der Zunge" und fällt nicht ein. Plötzliche Hemmung bzw. Sperre der Erinnerung (Erinnerungsblock) oder Unterbrechung des Gedankengangs, auch einer Handlung, meist als Folge emotionaler Erregung (emotionaler Block), z.B. in Prüfungen, kann aber auch mit starker Ermüdung zusammenhängen. Subjektive Begleiterscheinungen von Blockierungen können "geistige Leere", "Sinnzerfall" in der Reizwahrnehmung oder im Gedankenablauf sowie momentanes motorisches Unvermögen sein, eine eben noch korrekt ausgeführte Reaktion nochmals auszuführen (Gedächtnis).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Blockdiagramm
Blödsinn
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : nordischer Typ | Asomnie | Exophthalmus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon