A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ereignisbegriffe

 
     
   
semantische Strukturbildungen im menschlichen Gedächtnis, die charakteristische Ereignisse definieren . Ein semantischer Kern (TREFFEN) bindet über Relationen Objektbegriffe mit ihren charakteristischen Merkmalen: HT = Handlungsträger; Rez = Rezipient; Obj = semantisches Objekt; Instr = Instrument; Loc = Lokation; Fin = Zielstellung des HT. Vor dem Ereignis kann eine Bedingung (cond) wirksam gewesen sein, und es kann eine Folge (caus) verursacht worden sein. Beide Begriffsklassen tragen in starkem Maße den Ablauf von Denkprozessen (Denken).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ereignisbaum
Ereignisbelastungsreaktionen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : GFMS | Fingermalen | Bewegungssehen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon