A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

GMT

 
     
   
Graphomotorische Testbatterie, Erfassung des graphomotorischen Entwicklungsstandes bei Kindern im Alter von 4-7 Jahren. Ausgehend von der Annahme, daß eine altersgemäße Entwicklung der Graphomotorik eine wichtige Voraussetzung für das Erlernen der Schreibfähigkeit und somit der Schulreife darstellt, prüft die Testbatterie eine Vielzahl von Funktionen und Fähigkeiten, die neben dem visuellen Erfassen und Differenzieren vorgegebener Symbole für das Schreiben von Bedeutung sind, nämlich das Bewerkstelligen unterschiedlicher Regulationsvorgänge (z.B. Bewegungen, Vorwegnahmen, Vergleiche, Rekonstruktionen), die bei Piaget als "Wahrnehmungsaktivitäten" bezeichnet werden. So setzt sich die GMT aus den folgenden acht Einzeltests zusammen: 1) Labyrinth-Test, 2) Task-Test, 3) Symmetrie-Zeichen-Test, 4) Synergie-Schreibversuch, 5) Graphestesia-Test, 6) Graphomotorischer Test, 7) Form- und Gestalt-Test, 8) Synergie-Schreibversuch.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Glykogen
Gnostizismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Leitbilder | Psychoanalyse | Panik- und Agoraphobie-Skala
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon