A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ich-Funktion

 
     
   
Leistung oder Fähigkeit des Ich, wie Intelligenz, Wahrnehmung, Denken, aber auch Abwehr. Man unterscheidet zwischen vorgegebenen (primär autonomen)’ Ich-Funktionen, die zur ererbten Ausrüstung des Organismus gehören, und sekundär autonomen Ich-Funktionen, die sich erst im Lauf der Entwicklung herausbilden (dazu gehören Leistungen, die auf Sublimierung beruhen).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ich-Findung
Ich-Funktionen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Morbus Langdon-Syndrom | Münchner Alkoholismus-Test | subjektive Sinnesphysiologie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon