A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Klassifikation

 
     
   
Zusammenfassung von Objekten zu Gruppen; hat zur Aufgabe, Personen alternativen Anforderungsprofilen (z.B. Schultypen, Studiengängen oder Berufsgruppen) zuzuordnen. Dabei können mit Hilfe statistischer Gruppierungs- oder Klassifikationsmodelle auf der Basis multivariater (mehrdimensionaler) Zuordnungen zu alternativen Zielgruppen jene mit der individuell größten Erfolgswahrscheinlichkeit bestimmt werden. Anders als bei Selektionsentscheidungen wird also bei Klassifikationsentscheidungen für jeden Bewerber eine individuell passende Zielgruppe angeboten (Berufseignungsdiagnostik, Diagnostik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Klassenklima
Klassifikation psychischer Störungen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schlüsselqualifikationen | Humphreysches Prinzip | Oralcharakter
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon