A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Ladd-Franklinsche Theorie

 
     
 
auf die amerikanische Psychologin Christine Ladd-Franklin zurückgehende evolutionäre Theorie des Farbensehens, wonach die grundlegende Hell-Dunkel-Empfindlichkeit im Verlauf der Evolution erst in Blau-Gelb, dann in Rot-Grün differenziert worden sei. Dementsprechend seien die farbempfindlichen Zonen der Netzhaut angeordnet: in der Peripherie nur die Hell-Dunkel-Empfindlichkeit, in Richtung Zentrum der Netzhaut die Blau-Gelb-Empfindlichkeit und noch zentraler die Rot-Grün-Empfindlichkeit (Farbentheorie, Farbwahrnehmung, Evolutionstheorie).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ladd-Franklin
Ladendiebstahl
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Public Relations | Bedingter Reflex | SS-A
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon