A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Gelb

 
     
   
Aldhémar, 1887-1936, in Moskau gebürtiger Gestaltpsychologe, hatte in Berlin bei Carl Stumpf studiert und war ab 1915 als der erste Klinische Psychologe in Deutschland bei Kurt Goldstein im Hirnverletzten-Lazarett in Frankfurt tätig. 1924 wurde er Professor für Psychologie und Direktor des Psychologischen Instituts in Frankfurt, ab 1929 zusammen mit Max Wertheimer. 1931 trat er eine Professur für Psychologie und Philosophie in Halle an, die er 1933 als Jude niederlegen mußte. Während der Berufungsverhandlungen mit der Universität Stockholm starb er an Lungentuberkulose. Gelbs Untersuchungen der Hirnverletzungsfolgen wirkten sich auch auf die gestaltpsychologische Diskussion der Denkvorgänge aus. Beispielsweise geht auf ihn und Kurt Goldstein die Unterscheidung zwischen abstraktem und konkretem Denken zurück. "Konkret" wird z.B. bei der Darbietung eines Kreises ein Rad oder eine runde Tischplatte gesehen, "abstrakt" dagegen ein Kreis, eine geometrische Figur. Während ein Gesunder sich sowohl abstakt wie auch konkret verhalten kann, sind Menschen mit bestimmten Hirnverletzungen oder auch Kinder auf das konkrete Verhalten beschränkt. Weitere Arbeiten Gelbs befassen sich mit der Wahrnehmungspsychologie. So beschreibt das "Gelbsche Phänomen" die scheinbare Angleichung räumlicher an zeitliche Verhältnisse: Werden z.B. zwei gleich lange Strecken dargeboten, die durch drei aufeinander folgende aufleuchtende Lichtpunkte markiert sind, so wird die erste Strecke als länger empfunden, wenn das Intervall zwischen dem zweiten und dritten Aufleuchten länger ist als das erste.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Geläufigkeitsgesetz
gelber Fleck
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : assoziative Agnosie | Autoritarismusforschung | Emotionsdimensionen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon