A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Lerntheorie

 
     
   
Systematik der Kenntnisse über Lernen. Lerntheorien beschreiben die Bedingungen, unter denen Lernen stattfindet und ermöglichen überprüfbare Voraussagen. Mittlerweile existiert eine Vielzahl von Lerntheorien, die als einander ergänzend betrachtet werden müssen. Unterschieden werden grob zwei Richtungen des Lernens: Stimulus-Response-Theorien, die sich mit der Untersuchung des Verhaltens befassen, und kognitivistische Theorien, die sich mit Prozessen der Wahrnehmung, des Problemlösens, des Entscheidens, der Begriffsbildung und der Informationsverarbeitung befassen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lerntaktiken
Lerntheorie kognitive
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : auditives und visuelles Sprachverständnis: Wortbedeutungen | Ersatzreligion | Agogik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon