A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Medienforschung

 
     
   
Teildisziplin der Medienpsychologie, untersucht den Umgang mit Massenmedien, z.B. den Umfang der erreichten Personen, ihre Mediennutzungsgewohnheiten oder die wirkungsrelevanten Merkmale der Medien. Der gegenwärtigen Medienforschung liegt der Ansatz des aktiven Nutzers zugrunde, der die Medien mit ihren jeweils spezifischen Eigenheiten und Funktionen für seine aktuellen Bedürfnisse und Ziele instrumentalisiert. Die Beobachtung von nutzerspezifisch variierenden Medienwirkungen stimulierte zudem die Entwicklung von Rezipiententypologien.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Medienbotschaft
Mediengewalt
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Nativismus | Wachperioden | Mutterherrschaft
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon