A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Meinungsumfragen

 
     
   
methodisches Vorgehen in der Meinungsforschung. Bei der Durchführung sind mehrere Stadien mit je spezifischer Problematik zu unterscheiden, wie z.B.: Umsetzung der Programmfragen von Auftraggebern in ein sozialwissenschaftliches Interview; Erstellen der Stichprobe (Quota, Random) mit Blick auf die Erwartungen an Genauigkeit und Aufwand; Auswahl und angemessene Schulung der Interviewer mit Organisation und Kontrolle ihres Einsatzes.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Meinungslosigkeit
Meiose
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : regelbasierte Fehler | Asomatognosie | Gefühlsqualität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon