A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Mini-DIPS

 
     
   
Diagnostisches Kurz-Interview bei psychischen Störungen, erfaßt rasch und in Überblicksform die für den psychotherapeutischen Bereich wichtigsten psychischen Störungen nach den Kriterien der international gebräuchlichsten Diagnosesysteme DSM-IV und ICD-10. Das Mini-DIPS stellt eine Kurzfassung des DIPS (Diagnostisches Interview bei psychischen Störungen) dar. Zentraler Bestandteil des Mini-DIPS ist der strukturierte Interviewleitfaden, der in die folgenden vier Bereiche gegliedert ist 1) Überblicksteil mit Basisdaten und offenen Problembeschreibungen, 2) Spezieller Teil, der insgesamt 17 psychische Störungen erfaßt, die zu sechs Problembereichen gruppiert sind, 3) Psychosen-Screening und 4) Kurzanamnese. Zudem enthält das Interview für die Differentialdiagnose eine störungsübergreifende Checkliste sowie für jeden Störungsbereich spezielle diagnostische Hinweise oder Kriterien.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mineralokortikoidrezeptoren
Mini-Mental-Status-Test
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Kultursoziologie | Physostigmin | Simulationsheuristik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon