A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Neurolinguistik

 
     
   
Teildisziplin der Linguistik (Linguistik, moderne), die sich mit der menschlichen Sprache und deren Repräsentation im Zentralnervensystem befaßt. Untersucht werden u.a. Sprachaufnahme, Sprachproduktion, Sprachspeicherung. Zu Beginn der Forschung konzentrierte man sich auf die sprachlichen Ausfallerscheinungen bei Patienten (z.B. Broca-Aphasie), heute hat sich der Schwerpunkt auf Computersimulationen menschlicher Sprachverarbeitung verlagert (Computer).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Neuroleptika
Neurolinguistisches Programmieren
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Dyschromatopie (Dyschromatopsie) | Publikum | Wertung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon