A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

NST

 
     
   
Neigungs-Struktur-Test, gibt als Einstellungs- und Interessentest (Einstellung, Interesse) Hinweise zur Persönlichkeitsreife und Motivationsstruktur, besonders zur Berufswahlreife und Berufsneigung bei Jugendlichen ab 14 Jahren. Der NST besteht aus insgesamt 43 Skalen, davon 20 “Sachgebieten”, wie u.a. Präzisionshandwerk, Politik, Kunsthandwerk, und 20 “Tätigkeitsgebieten”, wie u.a. Zeichnen, Organisieren, Montieren, Pflegen; zudem liegen drei weitere Skalen vor: 1) Ausmaß an Bewegungsfreude, 2) Mitmenschlicher Kontakt und 3) Verhältnis von intellektueller und manueller Arbeit. Mittels des NST soll ein Neigungs-Struktur-Profil erstellt werden, um eine Voraussage für eine geeignete berufliche Tätigkeit herzuleiten. Die Handanweisung dieses Tests stammt zwar noch von 1974, das Testheft und die Formulare wurden zwischenzeitlich jedoch mehrfach neu bearbeitet. Zu diesem Test liegt eine computergestützte Fassung vor.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
NSSQ
Nudismus
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Inanition | diagnostische Psychologie | Horney
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon