A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Objektbesetzung

 
     
   
Wendung von Libido auf eine Person. Die früheste Objektbesetzung gilt in der Regel dem Menschen , der ein Kind vorwiegend betreut (Mutterbindung). Die in der Objektbesetzung nach außen verlegte Libido kann, wenn das Objekt aufgegeben wird (etwa wegen einer Enttäuschung oder einer Trennung), zurückgezogen werden. In anderen Fällen erfolgt diese Rückführung der Libido ins Ich durch Identifizierung.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Objektbenennung
Objektbeziehung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : MRI | stationäre Rehabilitationsmaßnahmen | Reiz differenzierender
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon