A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Retention

 
     
   
1) Bezeichnung für die Gedächtnisleistung beim Lernen, Speichern, Reproduzieren und Wiedererkennen (Gedächtnis, Lernen). 2) nach E. Kretschmer “nicht verarbeitete psychische Ereignisse”. 3) nach H. Schultz-Hencke “die mangelnde Ausdrucks- und Hingabefähigkeit von Personen”. 4) nach E. Husserl die Präsenz des soeben Vergangenen in jedem Denkakt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Retardierung psychomotorische
Retest
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fitindizes | räumliche Umwelt | Nash-Lösung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon