A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Schlafstadien

 
     
   
lassen sich in die Non-REM-Schlaf-Stadien I - IV und den REM-Schlaf unterteilen (Schlafzyklus) und auf Verhaltens- und elektrophysiologischer Ebene definieren (Schlaf). Die Abb. zeigt diese fünf Stadien, die durch elektrophysiologische Daten vom Gehirn (EEG, Elektroenzephalographie), den Muskeln (EMG, Elektromyogramm) und den Augen (Okulogramm) abgeleitet werden können.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schlafsprechen
Schlafstörungen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Desire for Information and Locus of Authority Scale | physische Abhängigkeit | Machtbalance
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon