A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

SFB

 
     
   
Subjektives Familienbild, einzusetzen bei Jugendlichen ab zwölf Jahren und Erwachsenen zur Familien- und Beziehungsdiagnostik in Beratung und Therapie. Das umfassend erprobte Instrument erhebt mit der Methode des Semantischen Differentials Beziehungsstrukturen. Erfaßt werden emotionale Verbundenheit (Valenz) und individuelle Autonomie (Potenz). Das SFB wird für jedes Familienmitglied bzw. jeden Beziehungspartner getrennt erhoben. Obwohl das Verfahren eine Menge an komplexen strukturellen Informationen liefert, ist es sehr einfach und ökonomisch einzusetzen. Theoretische Grundlage des Tests ist das "Entwicklungs-Kohäsions-Modell" der Familienbeziehungen, das auf system- und entwicklungstheoretischen Überlegungen beruht (Systemtheorie).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SF-Test
SFS 4-6
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Landauer Sprachentwicklungstest für Vorschulkinder | Paarungsverhalten | Simulationen computergestützte
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon