A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

SKT

 
     
   
Kurztest zur Erfassung von Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen, für Erwachsene ab 17 Jahren zur Kontrolle des Verlaufs und des Behandlungserfolgs bei hirnorganischen Psychosyndromen und Demenzen. Der SKT ermöglicht quantifizierbare Aussagen über Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen. Er besteht aus neun Subtests, die besonders patientengerecht gestaltet sind und eine dem Leistungsstand des Patienten angemessene Bearbeitung erlauben. Der Test liegt in fünf Parallelformen vor (Aufmerksamkeit).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Skript
SKZ
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Säuglingsforschungs-Methoden | Tiefenpsychologie | Intervariation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon